Zur Startseite yoga-nordfriesland.de
Hintergrund

YIN YOGA – ein Übungsstil, der auf das tief liegende Fasziengewebe wirkt

Ulrike Wandrey 'Sattel' Guido Wandrey 'Sattel' Ulrike Wandrey 'Raupe' Guido Wandrey 'Raupe'

Yin Yoga ist ein sehr ruhiger und meditativer Yogastil, der nicht in Konkurrenz zu anderen Yogarichtungen steht, sondern vielmehr die perfekte Ergänzung zum dynamischen, aktiven Yang Yoga bildet (alle anderen Hatha Yoga Richtungen).

Im Yin Yoga werden die Posen passiv über einen längeren Zeitraum gehalten – wahlweise mit oder ohne Hilfsmittel – um so das tiefliegende Fasziengewebe zu stimulieren. Die Gelenke können so zu ihrer vollen Beweglichkeit trainiert werden und bleiben dadurch länger geschmeidig.

Durch Yin Yoga finden Übende zu einem intensiven Kontakt mit sich selbst und erspüren ihre körperlichen Grenzen, was letztendlich zu einem achtsamen und respektvollen Umgang mit dem eigenen Körper führt. Dadurch wird das Nervensystem beruhigt, was sich Stress reduzierend und regenerierend auswirkt.

Yin Yoga eignet sich gut als Vorbereitung für die Meditation.

Yin Yoga biete ich derzeit im Einzelunterricht an, in Workshops und einem laufenden Yin Yogakurs.

Hintergrund
Ulrike WandreyPunktBahnenswarft 2Punkt25899 DagebüllPunktTel.: 04674 962977PunktElektronische Postadresse